TecNews


IFM 2019 - Wir waren dabei!

Vom 25.-26.09.2019 fand in der Stadthalle Cham das  13. Internationalen Forum Mechatronik  statt. Wir durften als Gründungsunternehmen an diesem Event teilnehmen! Neben einer Vielzahl an Ausstellern und Rednern war auch ein großes Fachpublikum aus dem Bereich Mechatronik anwesend. Wir konnten viele Kontakte knüpfen und konnten auch beim Start-Up Wettbewerb die Gäste des IFM mit unseren High-Performance 3D-Druckern überzeugen und haben somit gewonnen! Wir sind stolz auf unsere Leistung und bedanken uns recht herzlich bei allen Unterstützern und auch bei den Organisatoren für diese sehr gelungene Veranstaltung! :-) Durch unseren Sieg haben wir die Ehre nächstes Jahr in Österreich im Rahmen des 14. IFM einen Vortrag zu halten... bis dahin...



Wir stellen aus auf dem IFM 2019

Wir sind am 25. + 26. September 2019 mit einem Messestand beim 13. Internationalen Forum Mechatronik in der Stadthalle Cham vertreten und freuen uns sehr auf Ihren Besuch! Zu sehen gibt es unser komplettes Portfolio! High-Performance 3D-Drucker, unsere Materialien und vieles mehr... schaut vorbei... 

 

Quelle: Internationales Forum Mechatronik



BMX Vision M Next aus dem 3D-Drucker!

#BMW Vision M NEXT heißt das neue Visionsfahrzeug von BMW... Nach der Präsentation wurde auch ein #3D-Modell des Fahrzeugs veröffentlicht und für den #3D-Druck freigegeben ... Wir haben die Gelegenheit mal genutzt mit einem unserer #3D-Drucker der C-Serie, dem #C1 das Modell zu drucken...

 

Die Druckparameter waren hierbei:

Speed: 70mm/s

Düse: 0.6mm

Schichtstärke 0.25mm

Material: CR-3D PLA Grau

Temperatur Düse: 215°C

 

Der Link zur Datei ist hier...

 

Quelle: BMW AG



Zukunftstrend: Was man 3D-Druck heute alles schon möglich ist

3D-Druck ist die allgemeine Bezeichnung für eine ganze Reihe an additiver Fertigungstechnologien, die aus unterschiedlichen Werkstoffen anhand von CAD-Modellen komplexe Objekte fertigen können. Insbesondere das Schichtbauverfahren ermöglicht es, besonders komplexe Formen zu Erstellen. 

 

Auf dem Bild unser 3D-Drucker der Industrial-Serie,

 

Der komplette Artikel ist unter findet man hier

 

Quelle: NR-Kurier



Raketentriebwerke aus 3D-Druck: Deutsche Ingenieure revolutionieren die Branche

Das durch die additive Fertigung hergestellte Triebwerk ist 30 Prozent leichter als eines, das mit herkömmlichen Methoden produziert wurde. Die Gewichtsreduzierung wiederum steigert die Effizienz des Orbex Launchers um 20 Prozent im Vergleich zu anderen Trägerraketen.

 

Auf dem Bild unser 3D-Drucker der Industrial-Serie,

 

Der komplette Artikel ist unter findet man hier. 

 

Quelle: Sputnik